CD "Lockstoff"

Unruhe und Unterbruch im Theater wegen eines exotischen Tiers, das sich in den Saal geflüchtet hat. Benno Potzi, ein Spezialist vom zoologischen Institut kommt herbeigeeilt, um das Wesen dingfest zu machen. Doch er braucht Mithelfer, so haben auch Jovan Nabo, der unterbeschäftigte Barpianist und natürlich Hanspeter Brauchle ihre Auftritte.

 

Live-Mitschnitt von Radio SRF aus dem Miller's Studio, Bearbeitung Anina Barandun, zusammen mit Ueli Karlen. Verlag: Christoph Merian Verlag (Karin Matt und Andrea Bikle). Die CD kann auch bezogen werden bei  (www.merianverlag.ch). Preis: Fr. 19.90 zzgl. Fr. 5.- Versandspesen.

ISBN 978-3-85616-594-9

Postadresse:
Christoph Merian Verlag
Vertrieb
Postfach 2582
4002 Basel

DVD «Retrospeck»

(NEU:)
Live-Mitschnitt aus dem Kleintehater Luzern.

An einem heissen Sommertag in einem Tonstudio verlocht und einem unbedarften Tontechniker ausgeliefert, muss sich der Kabarettist selbst bei Laune halten, um längere  Wartezeiten zwischen kurzen Pflichteinsätzen zu überbrücken. Er tut dies durch Imagination verschiedener Figuren: dem Wortjongleur und Freigeist Theo Metzler oder Hanspeter Brauchle, dem chronisch ausgelieferten Langsam-Denker. Zusammen mit namenlosen ätzenden Machtausübern entsteht so wie nebenbei eine Art Inventur des lustvoll-abgründig Alltäglichen.

Retrospeck ist eine zu einem eigenen Programm gestaltete Schnittmenge „klassischer“ Nummern aus vergangenen Programmen (u.a. die Brauchle-Nummern Katze, Trennstab, Schnellkasse, Cassisglacé, oder die Szenen/Songs  Messband, Halbtreffer, Hugo mit Theo Metzler; auch enthalten: Timing, Der Organist)
           

CD «Jo, so chas go» (2003)

Ein Querschnitt durch die Programme «Copy Cabana», «Die Lesung» und «Lauter Knistern»
Weltwoche (Linus Reichlin):
Joachim Rittmeyer ist ein scharfer Beobachter der Abgründe, Peinlichkeiten und der unfreiwilligen Komik, die im Alltag auf Schritt und Tritt lauern. Seine Einfälle sind derart eigenständig, dass es keine Präzedenzfälle für sie gibt. Ähnliches kennt man allenfalls von Monty Python, mit dem Unterschied, dass Rittmeyers Witz noch eine Spur tiefgründiger ist. Mit anderen Worten: Rittmeyer ist schlicht fantastisch, man lacht Tränen, man kriegt für sein Geld den kristallklarsten, intelligentesten Humor, der auf Schweizer Bühnen zurzeit zu haben ist.

Massband - Messband (Metzler) / Kontostand-Jodel (Song) / Regenkapuze (Brauchle & Metzler) / Immerhinismus (Song) / Spanner (Brauchle) / jo, so chas go (Song Studioversion) / Solarhemd (Brauchle) / Bauernverse (Song) / Trennstab (Brauchle) / Warum? (Song Studioversion) / Katze vermisst (Brauchle)

«Metzler und Brauchle – live!» 1999 (vergriffen)

u.a. mit Agenda, Letzte Worte, Schnellkasse, Cassisglacé.
(Live-Mitschnitt aus Oltener Stadttheater und Alte Turnhalle Engelburg)

Blick zurück Blick zurück Kontakt Hintergrund Aktuell Zukünftiges Hintergrund